Lasertherapie n_n modernste Technik im Dienst des Menschen

 
Die Laserbehandlung ist eine neuartige Therapie in der Dermatologie. Dabei wird ein scharf gebündelter Laserstrahl auf die zu behandelnde Hautstelle gerichtet. Der energiereiche Laserstrahl führt, abhängig von der Wellenlänge, zu einer selektiven Entfernung der gewünschten Hautläsion, wobei das Gewebe weitgehend geschont wird. Die Technik ist daher anderen Methoden überlegen und führt zu ausgezeichneten kosmetischen Ergebnissen.

 

Mit dem Laser können beispielsweise Altersflecken, Tätowierungen, Feuermale und viele gutartige Pigmentveränderungen der Haut behandelt werden. Das Besondere an der Lasertherapie ist, dass die Behandlung schmerzarm ist, die behandelten Hautpartien schnell abheilen und nur ein minimales Narbenrisiko besteht.
 
Für die verschiedenen Anwendungsgebiete gibt es inzwischen auch verschiedene Laserarten. Ob Rubin- oder Argonlaser - die Lasertherapie ist eine sich schnell entwickelnde Technik im Dienst des Menschen.